Wanderreise Äußere Hebriden

Wandern auf den Western Isles
Die Western Isles, auch bekannt als die Äußeren Hebriden, liegen im Atlantik vor der nord-westlichen Küste Schottlands. Die Inseln Lewis und Harris, North Uist, Benbecula, South Uist, Eriskay, Barra und Vaskeray bilden von Norden nach Süden einen 210 km langen Bogen. Sie zeichnen sich durch ihre eigene Kultur aus: im alltäglichen Gebrauch des Gälischen und dem Leben nach den Werten und traditionellen Regeln der Free Church of Scotland wie z.B. der Sonntagsruhe. Die Küsten gehören zu den schönsten der Britischen Inseln mit einer weltweit einzigartigen Vegetation und den Machair. Auch einige der faszinierendsten prähistorischen Bauten des Königreichs finden wir vor. Doch fehlen auch dramatische Gebirgskulissen nicht. Jede der Inseln hat dabei ihren ganz eigenen Charakter, gemein ist ihnen die Ruhe und Abgeschiedenheit. Vielerorts wird noch Torf für das heimische Feuer gestochen.

Tag 1 - Anreise

Anreise nach Edinburgh und Transfer nach Dingwall. (A)

Tag 2 – Butt of Lewis

Nach einer kurzen Fährfahrt kommen wir in Stornoway, der ‘Hauptstadt‘ der Äusseren Hebriden an. Wir werden direkt von der Fähre zu unserer ersten Wanderung aufbrechen. Zum Einstieg starten wir mit einer leichten Küstenwanderung um die nördlichste Spitze der Western Isles, über dem Butt of Lewis – höflich übersetzt am ‚Ende von Lewis´ - und über spektakuläre Klippen nach Port Nis. Auf dem Weg können wir die Seenadel von Dun Eistean bewundern, im Mittelalter ein Stützpunkt des Morrisons Clan und heute tapfer von hunderten von Seeschwalben verteidigt. (F, A)

ca. 9 km | ca. 3,5 Std. | max. 120 HM

Tag 3 – Blackhouse Village und Isle of lewis

Wir beginnen mit dem Besuch eines traditionellen (restaurierten) Blackhouse, das noch bis in die 1970er Jahre bewohnt war, und uns auch eine Vorführung der Harris Tweed Weberei anbietet. Direkt vom Museum wandern wir um eine zerklüftete, felsige Landzunge mit freiem Blick auf die Berge im Süden. Die wilde, atlantische Küstenlandschaft steht im reizvollen Kontrast zu den stillen Inlandseen und der Unzahl an Wildblumen. Die Wanderung ist nicht lang, aber die Landschaft ist weglos und lädt uns dazu ein, uns selbst den schönsten Weg auszusuchen. Am Ende unserer Wanderung kommen wir an einer der ersten in 1796 zwangs-geräumten Gemeinden auf der Insel Lewis vorbei. (F, A)

ca. 8 km | ca. 3,5 Std. | max. 200HM

Tag 4 – Standing Stones von Callanish

Wie zu Stein gewordene Riesen stehen sie da und blicken starr und still auf den Atlantik – die Standing Stones im Steinkreis von Callanish. Anschließend überqueren wir die Brücke zur Insel Great Bernera westlich von Lewis. Die Wanderung bietet eine herrliche Aussicht auf West Lewis. Die zerklüftete Küste steht in schöne Kontrast zu den vielen, kleinen Lochs (Seen oder Meeresarme) und den vielen Wildblumen. Wir folgen einem Wanderweg bis zur Eisenzeitsiedlung am Strand von Bosta. Dort haben wir die Gelegenheit eines der rekonstruierten Häuser zu besichtigen. Wenn wir Glück haben, können wir die in der Bucht installierte Time and Tide Glocke hören. Nach der Wanderung fahren wir zu unserer nächsten Unterkunft in Tarbert. Eigentlich sind Lewis und Harris eine Insel, die unterteilt ist durch ein „hohes“ Gebirge. (F, A)

ca. 7,5 km | ca. 3,5 Std. | max. 135 HM

Tag 5 – Halbinsel Huisinis

Auf der Huisinis Halbinsel nehmen wir einen Bergpfad um einen hohen Pass ihrer Hügelkette zu überqueren, laufen vorbei an Seen bis wir zum umwerfend schönen Strand von Loch Crabhadail gelangen. Über die wilden Klippen gelangen wir zum weltentlegenen Weiler Huisinis und einem weiteren schönen Strand. Bei gutem Wetter kann man die Flannan Inseln und St. Kilda sehen. Die Strecke kann am Anfang etwas nass und sumpfig sein und der Weg ist nicht immer sichtbar. An guten Tagen hat die Aussicht vom Pass einen „wow“- Faktor, die Strände sind fantastisch (Badeoption) und wir sind mitten in der Bergwelt ohne hoch klettern zu müssen. (F, A)

ca. 12 km | ca. 5,5 Std. | max. 430 HM 

Tag 6 – Bergpass Coffin Route

Heute erleben wir den unterschiedlichen Charakter der Ost- und Westküste von Harris. Wir beginnen unsere Wanderung an der zerklüfteten, felsigen Ostküste von Harris und folgen alten Pfaden durch eine hügelige Landschaft durchsetzt mit Seen. Wir folgen dann der sogenannten coffin route über einen Bergpass. Hier schweift der Blick über die von Machair bewachsene Westküste und die weiten, weißen Sandstrände von Luskentyre. (F, A)

ca. 12 km | ca. 4,5 Std. | max. 315 HM

Tag 7 – Insel Berneray

Die Fähre über den Sound of Harris bringt uns in circa einer Stunde auf die kleine Insel Berneray. Nach einem kurzen Transfer starten wir mit einem einfachen Aufstieg zu einem tollen Aussichtspunkt über den Sound of Pabbay, die Meerenge zur nächsten, gleichnamigen Insel. Wir steigen dann entlang der Küste hinab und folgen einem atemberaubenden weißen Sandstrand (oder auf der Machair) mit weitem Blick über den Sound und die Berge von Harris und den goldenen Stränden von Scarista. Auf unserer Wanderung entdecken wir, wie fast immer auf den hebridischen Inseln, Spuren unserer Vorfahren. Beachtenswert ist ein fast 2,5 m hoher, freistehender Menhir aus der Bronzezeit oder der Chair Stone aus der Wikingerzeit. Anschließend geht es weiter zu den nächsten Inseln, über Dämme zunächst nach North Uist, dann nach Benbecula und schließlich nach South Uist, wo wir unser nächstes Standorthotel beziehen. (F, A)

ca. 8 km | ca. 3,5 Std. | max. 100 HM

Tag 8 - Machair

Unser Hotel liegt mitten im Kernland der Machair, dieser weltweit einzigartigen Pflanzengemeinschaft. Eine schöne, leicht zu gehende Wanderung führt uns durch die Dünenlandschaft. Wenn es die Gehzeiten erlauben, können wir einen kurzen Abstecher auf eine kleine Insel machen und bei gutem Wetter auf dem 30 m hohen „Gipfel“ picknicken. Vom Hotel aus kann man auf dem Küstenpfad zu einem Bio-Farm Geschäft gehen, wo die Wolle noch handgesponnen und verarbeitet wird. (F, A) 

ca. 12,5 km | ca. 4,5 Std. | max. 40 HM

Tag 9 - Barra

Barra ist so klein, dass man von fast überall aus das Meer sieht. Die Wanderung beginnt an der mittelalterlichen Kirche Cille Bharra, wo wir steinerne Zeugnisse der galloromanischen Epoche wie auch der Wikinger finden. Wir wandern über Gras, Blumenwiesen, kleine, ruhige Straßen, und , von Herzmuscheln übersäten, Stränden. Wir lernen die Geschichte des Romans und Films „Whisky Galore“, der auf Barra gedreht wurde, kennen und gelangen an einen der ungewöhnlichsten Flughäfen Europas. Am Nachmittag besichtigen wir den Ort Castlebay und das malerisch auf einem Felsen in der Bucht gelegene Kisimul Castle, bis heute im Besitz des McLeod Clans. (F, A)

ca. 8 km | ca. 3 Std. | max. 230 HM

Tag 10 – Isle of Skye

Am Morgen setzen wir mit der Fähre zur berühmten Insel Skye über. Hier haben wir Zeit für eine kurze Wanderung in den Cuillins und in Sligachan. Wer nicht mit möchte, kann in einem schönen Pub auf die Gruppe warten. Anschließend fahren wir weiter zu unserem letzten Hotel in Dingwall und haben spektakuläre Ausblicke auf die einsame Berglandschaft der Highlands. (F, A) 

Tag 11 – Abreise

Nach einem gemütlichen Frühstück nehmen wir Abschied von Schottland. Sammeltransfer zum Flughafen. (F)

 

Unterkünfte

1 Nacht im National Hotel***, Dingwall

2 Nächte im Royal Hotel***, Stornoway/Lewis

3 Nächte im Harris Hotel**, Tarbert/Harris

3 Nächte im Polochar Inn****, South Uist

1 Nacht im National Hotel***, Dingwall

Wanderreise Äußere Hebriden - Wandern auf den Western Isles
  • Stornoway
  • Butt of Lewis - Leuchtturm
  • Blackhouse Village
  • Sound of Harris
  • Insel Berneray
  • Kirche Cille Bharra
  • Kisimul Castle
  • Insel Skye
  • Coffin Route

Eigenanreise mit dem Flugzeug

Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir buchen zu tagesaktuellen Preisen bei den Fluglinien direkt und übernehmen gern die Buchung für Sie vor.

Anreise Flugzeug

Flughafen-Sammeltransfers

Flughafentransfer ab Edinburgh 13:30, an Edinburgh 10:30 sind inkluidert

Anreise Bus

Zug zum Flug

Vergünstigte Bahntickets zum deutschen Abflughafen (RIT-Tickets, nur in Verbindung mit einer bei uns gebuchten Reise) auf Anfrage.

Anreise Zug

1 Nacht im National Hotel***, Dingwall

2 Nächte im Royal Hotel***, Stornoway/Lewis

3 Nächte im Harris Hotel**, Tarbert/Harris

3 Nächte im Polochar Inn****, South Uist

1 Nacht im National Hotel***, Dingwall

Terminkürzel Termin Preis p.P. Garantiert
GB2-HEW170620 17.06.2020 - 27.06.2020 ab 2495,00 €   Auswählen
GB2-HEW210720 21.07.2020 - 31.07.2020 ab 2495,00 €   Auswählen
GB2-HEW190920 19.09.2020 - 29.09.2020 ab 2495,00 €   Auswählen
Leistungen

• 10 Nächte im Doppelzimmer/Zweibettzimmer mit Du/WC
• 10x Frühstück (F), 10x Abendessen (A)
• Flughafentransfer ab Edinburgh 13:30, an Edinburgh 10:30
• geführte Wanderungen und Ausflüge wie beschrieben
• Eintritte: Blackhouse Museum, Eisenzeit-Hauses in Bosta, Kisimul Castle
• alle Gepäck- und Personentransporte
• deutschsprachige Reiseleitung

Teilnehmerzahl / ungefähre Gruppengröße

8-12

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten
Gesamtpreis Einzelzimmer: ab 2885,00 € (Einzelzimmerzuschlag: 390,00 €)
Hinweise

Letzte Rücktrittsmöglichkeit von Highländer Reisen bei Nichterreichen der Mindestteilnemerzahl: 30 Tage vor Reisebeginn.

Alleinreisende können ein halbes DZ buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, wird der halbe Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 221 - 292 484 80
Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
info[at]highlaender-reisen.de

Katalog bestellen

Fordern Sie jetzt kostenfrei unsere Kataloge an oder blättern Sie durch die Online-Version.

Silvester & Winter 2019/2020
Sommer 2020 (Vorbestellung)

Neue Website coming soon!

Im November bekommt unsere Website ein neues, frisches Outfit verpasst. Wir freuen uns schon sehr auf noch mehr Reiselust, Übersicht und eine einfachere Suche nach der passenden Highländer Reise. Wir sind gespannt, wie Sie Ihnen gefällt.

Warum Highländer?

P  kleine Gruppen
meist max. 16 Gäste!

P  garantierte Reisen
höchste Planungssicherheit!

P  Gepäcktransport inklusive
komfortabel unterwegs!

P  landestypische Unterkünfte
klein, sauber & geprüft!

P  erstklassige Guides
deutschsprachige ´Highländer´!

P  über 25 Jahre Erfahrung
kompetent & spezialisiert!

Das sagen unsere Gäste

„Die Wanderreise in die Wicklow Mountains führte in wunderschöne, atemberaubende Natur, an der ich mich nicht satt sehen konnte. Dazu kam noch die sehr sympathische Begleitung durch unsere bunt zusammengewürfelte Gruppe und die Reiseleiterin Julia. Es war meine erste Reise mit Highländer aber bestimmt nicht die letzte.“
Lilli, Wicklow Mountains 2019 (Irland)

Hier geht's zu weiteren Gästestimmen

Newsletter for you!

Vorstellung neuer Reisen, exklusive Rabattaktionen, spannende Insider & tolle Gewinnspiele. Jederzeit kündbar, garantiert informativ.
Und außerdem die Chance auf einen 300,-€ Reisegutschein!