Zurück zu Thementouren

Unterwegs im skandinavischen Fjäll

Foto- und Naturwanderreise (Neu)
In Skandinavien bieten sowohl Landschaft als auch Kultur reichlich spannende Motive. Grund genug, sich dieser Region aus der Sicht eines Fotografen zu nähern. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, führt Sie diese Naturwanderreise vom alten Kupferpfad der UNESCO-Stadt Røros über den großen Femunden-See und den Fulufjället Nationalpark bis nach Østby in der südlichen Hedmark. Ihr Reiseleiter, der versierte Fotograf und Geograf Daniel Zehrfeld, bringt Ihnen dabei nicht nur das Land näher, sondern gibt auch Tipps im Umgang mit der Kamera.

Samstag: Anreise

Mit dem Sammeltransfer (optional zubuchbar) oder in Eigenregie erreichen Sie mit dem Zug nach 4,5 Stunden ab Oslo Flughafen die Holzstadt Røros. Dieses Kleinod im bergigen Osten des Landes fesselt durch ein einzigartiges Kulturerbe mit bis zu 250 Jahre alten urigen Holzhäusern. Wenn es Abend wird, heißt es erstmalig die Stative auspacken und stadtnahe Landschaft und städtische Architektur in einem spannenden Licht einzufangen. (A)

2 Nächte im Bergstadens Hotel, Røros

Sonntag: Røros und die Olavsgruva

Røros ist ein echtes Juwel der norwegischen Kulturgeschichte und gehört zu den wenigen Bergbaustädten auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes überhaupt. Das Stadtzentrum beeindruckt mit seinem ungewöhnlich großen und gut erhaltenen Holzhausviertel, das weltweit einzigartig ist. Bei einer Führung im Bergbaustollen der Olavsgruva auf 50 m Tiefe erschließt sich Ihnen die Bedeutung des Bergbaus für die gesamte Region einerseits. Zum anderen lernen Sie, wie man schwierige Lichtsituationen „unter Tage“ meistern und beherrschen kann. (F, A) (2 h, 4 km, 50 HM)

Montag: Über den Femunden von Synnervika nach Elgå

Die 2-stündige Fährfahrt über den großen Femunden von Synnervika nach Revlingen bietet Ihnen genug Zeit, um sich mal mit der Weite im Bild zu befassen. Von Revlingen führt Sie anschließend eine Wanderung mit ausschweifenden Blicken über das baumlose Fjellgebiet über die Schutzhütte Svukuriset zu Ihrem am glitzernden Ufer des Femunden gelegenen Bryggeloftet Hotels, das am Abend mit lokalen kulinarischen Köstlichkeiten aufwartet. Während der Wanderung haben Sie ausreichend Zeit, sich der kargen Landschaft des Fjälls fotografisch zu nähern. Weniger ist oft mehr, heißt es und kleine Änderungen der Perspektive ergeben mitunter überraschende Ergebnisse. (F, A) (12 km, 4 h, 250 HM)

3 Nächte im Bryggeloftet Hotel, Elgå

Dienstag: Gipfelerlebnis Elgåhogna

Heute besteigen Sie im gemächlichen Tempo den Elgåhogna. Auf 1.460 m bietet sich Ihnen ein 360°-Panorama über den grenzenlosen skandinavischen Fjäll. Lassen Sie die Weite und die Entbehrung jeglicher Zivilisation auf sich wirken. Ein besserer Ort, um sich dem Alltag und seinen Zivilisationsgeräuschen zu entziehen, wird sich Ihnen sobald nicht mehr bieten. Heute schauen Sie sich die Möglichkeiten an, die Ihnen Filter und Vorsätze bei Aufnahmen während der Mittagszeit bieten können. Auf Ihrem Abstieg haben Sie immer den Femunden, den zweitgrößten See Norwegens, im Blick. (F, A) (15 km, 6 h, max. 700 HM)                                                    

Mittwoch: Tag zur freien Verfügung

Heute ist Zeit die Seele baumeln zu lassen, am See auszuspannen oder Rentiere zu beobachten. Wer möchte, kann alternativ zusammen mit Daniel den bemerkenswerten Urwald im Gutulia Nationalpark erkunden und auf den Gutulivola (946 m) hochsteigen. (F, A) (12 km, 4 h, max. 250 HM)

Donnerstag: Fulufjället Nationalpark

Lassen Sie sich vom größten schwedischen Nationalpark außerhalb Norrbottens beeindrucken. Der Park umfasst den gesamten schwedischen Teil des Fulufjälls, eines Fjällgebirges an der schwedisch-norwegischen Grenze. Vor allem der Njupeskär, der mit 93 Metern höchsten Wasserfall Schwedens, bietet hier eine überaus spannende Kulisse, um z.B. Wasser durchs Bild „fließen“ zu lassen. Am Abend empfängt Sie das Kjølen Hotell mit seinem stilvollen modernen Design und seiner exzellenten Küche. (F, A) (15 km, 5 h, max. 600 HM)

2 Nächte im Kjølen Hotell, Østby

Freitag: Auf dem Svenskvegen nach Østby

Am heutigen Tag steht die Erkundung der Gegend um Østby auf dem Programm. Erleben Sie auf schmalen Pfaden die ungestörte Natur der waldreichen südlichen Hedmark. Heute bietet sich Gelegenheit, noch offene Fragen rund um die Fotografie zu erörtern und nach dem Abendessen das dämmernde Abendlicht des Fjälls mit seiner ganz eigenen Energie und Magie einzufangen. (F, A) (15 km, 4,5 h, max. 350 HM)

Samstag: Abreise

Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf Ihre Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor. (F)

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.                             Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.

 

F=Frühstück           A=Abendessen

Unterwegs im skandinavischen Fjäll - Foto- und Naturwanderreise (Neu)
  • UNESCO-Holzstadt Røros
  • Fährfahrt über den Femunden-See
  • Wanderung im Femunden Nationalpark
  • Urige familiengeführte 3-Sterne Hotels
  • Wanderung im Fulufjället Nationalpark
  • Weite Landschaften im skandinavischen Fjäll

Eigenanreise mit dem Flugzeug

Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir buchen zu tagesaktuellen Preisen bei den Fluglinien direkt und übernehmen gern die Buchung für Sie.

Direktflüge nach Oslo Gardermoen Airport, samstags:

Lufthansa: Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin Tegel,

Scandinavian Airlines: Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Zürich, München

Germanwings: Hamburg

Anreise Flugzeug

Flughafen-Sammeltransfers
(nur an Start- und Endtagen der einzelnen Reisen - Flughafen-Starthotel bzw. Endhotel-Flughafen, nicht im Reisepreis inkludiert)

Flughafentransfers sind nicht im Reisepreis inkludiert. Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines und werden zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt und beinhalten z.T. Umstiege (begleitet).

Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines. Vergessen Sie nicht die Transferkosten zu berücksichtigen, die bei einem Teil der Touren anfallen. Diese finden Sie unter dem Reiter "Leistungen & Buchen". Die Sammeltransfers gelten für die Start- und Endhotels der jeweiligen Tour. Vor- und Nachübernachtungen können nicht über Sammeltransfers abgewickelt werden.

Zur ersten Unterkunft der Reise
Abfahrt Oslo Gardermoen Airport: 15:00 Uhr

Ab der letzten Unterkunft der Reise
Ankunft Oslo Gardermoen Airport: 11:00 Uhr, 14:00 Uhr

Anreise Bus

Zug zum Flug
Vergünstigte Bahntickets zum deutschen Abflughafen (RIT-Tickets, nur in Verbindung mit einer bei uns gebuchten Reise) auf Anfrage.

Anreise Zug
Unterwegs im skandinavischen Fjäll - Bergstadens Hotell, Røros

Bergstadens Hotell, Røros

90 Zimmer
Osloveien 2, NO-7374 Røros Karte anzeigen

Das Hotel erfreut sich einer zentralen Lage, 350 m vom Bahnhof entfenrt. Das hauseigene Restaurant serviert eine Auswahl an regionalen und internationalen Gerichten. Das Bergstadens liegt nur wenige Schritte von der berühmten Straße Bergmannagata entfernt. Die malerischen Häuser im Stadtbezirk Finneveta erreichen Sie fußläufig. Vom Stadtmuseum Røros trennen Sie lediglich 500 m.

Bad mit DU/WC, WLAN, TV, Haartrockner
Unterwegs im skandinavischen Fjäll - Bryggeloftet, Elgå

Bryggeloftet, Elgå

26 Zimmer
Femundveien 3664, 2446 Elgå Karte anzeigen

Der kleine Gasthof begrüßt Sie im Dorf Elgå neben dem Femundsmarka-Nationalpark. Freuen Sie sich auf den Blick auf den Femundsee. Das Restaurant im Bryggeloftet serviert Ihnen u. a. Elch, Rentier und Fisch aus der Umgebung. Im Sommer können Sie Ihre Mahlzeiten auch auf der großen Terrasse genießen. Es steht Ihnen eine TV-Lounge zur Verfügung. Zudem können Fahrräder und Boote geliehen werden.

Bad mit DU/WC, WLAN, TV, Haartrockner
Unterwegs im skandinavischen Fjäll - Kjølen Hotel, Østby

Kjølen Hotel, Østby

17 Zimmer
Landsvegen 29, 2423 Østby Karte anzeigen
Die modernen und in 2014 renovierten Zimmer sind individuell dekoriert und einige verfügen über holzgetäfelte Wände oder Tapeten mit floralem Muster. Das Restaurant im Kjølen serviert Ihnen lokale Gerichte und die Sportsbar eine Auswahl an Getränken. Im Sommer können Sie die Mahlzeiten auch gerne auf der großen Terrasse genießen.
Bad mit Dusche, WLAN, TV, Haartrockner
Terminkürzel Termin Preis p.P. Garantiert
HNTF27.08. 27.08.2016 - 03.09.2016 ab 1369,00 €   Ausgebucht
Leistungen

• 7x Übernachtung im ***Hotel inkl. Halbpension • 4x geführte Wandertouren lt. Verlauf • Stadtführung Røros (2 h) • Eintritte: Schmelzhütte, Führung Olavsgruva • Sämtliche Personen-, Fähr- und Gepäcktransporte wie beschrieben • Deutschsprachiger HIGHLÄNDER-Reiseleitung durch Fotograf und Geograf Daniel Zehrfeld

Fakultativ:

Rentier-Safari mit Lunch und Transfer nach Schweden ab 90,- Euro p.P.
Fischen ab 25,- Euro p.P.
Vorbestellbares Lunchpaket (7x) 80,- Euro p.P.

Teilnehmerzahl

mind. 7 - max. 16

Zusätzlich
Gesamtpreis Einzelzimmer: ab 1668,00 € (Einzelzimmerzuschlag: 299,00 €)
freiwilliger Beitrag zur CO2-Kompensation via atmosfair. Mit dem Klimaschutzbeitrag unterstützen Sie Klimaschutzprojekte, die die durch einen Hin- und Rückflug verursachten Emmisionen einsparen. www.atmosfair.de: 13,00 €
Hinweise

Preis pro Tour bei Eigenanreise oder als Verlängerungswoche. Bitte beachten Sie, dass die Anreise (Flug & Flughafentransfer) nicht im Preis inkludiert ist.

Transfer zur ersten Unterkunft der Reise
Abfahrt Oslo Gardermoen Airport: 15:00 Uhr (49,00 €)

Transfer ab der letzten Unterkunft der Reise
Ankunft Oslo Gardermoen Airport: 11:00 Uhr (49,00 €), 14:00 Uhr (49,00 €)

Termin 27.08.2016: Keine Fährfahrt über den Femunden, sondern Bustransfer. Fährverbindung montags eingestellt.
Wir bieten die gleiche Reise auch zu anderen Terminen ohne Fotgraf an: Heartland of Scandinavia

Letzte Rücktrittsmöglichkeit von Highländer Reisen bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Alleinreisende können ein halbes DZ buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, übernimmt HIGHLÄNDER den Differenzbetrag zwischen Doppel- und Einzelzimmer. Es entstehen keine Mehrkosten.

Fotograf und Reiseleiter: Daniel Zehrfeld (www.zehrfeld-fotoreisen.de)

"Ein stimmungsgeladenes und gut fotografiertes Bild ist nicht nur immer wieder schön anzusehen. Es ist viel mehr. Es ist gelebte Leidenschaft und Emotion, ein unvergessliches Naturgefühl.

Was über viele Jahre hinweg für mich ein leidenschaftliches Hobby war, ist mittlerweile mein Beruf geworden. Menschen, die sich für Themen rund um die Fotografie und Umwelt interessieren mit hinaus auf Tour zu nehmen und dabei neben fotografischen Inhalten auch die Geographie unserer Landschaften zu vermitteln, macht mir persönlich die größte Freude.

Die meisten Menschen tragen den Wunsch in sich, Natur in ihrer Ursprünglichkeit und intakter Form, sei es  während eines Urlaubes oder der Freizeit am Wochenende, erleben zu wollen. Dafür muss diese aber auch erhalten werden.

An das Zitat von Goethe angelehnt "Man sieht nur, was man weiß" gilt für mich auf meinen Foto-Reisen grundsätzlich immer, dass jeder nur achten und schützen kann, was man kennt und versteht. Dabei hilft mir die Naturfotografie, die eigene Blickrichtung und Wahrnehmung vieler natürlicher Schönheiten zu verändern und meinen Horizont zu erweitern.

Wenn wir beginnen zu verstehen, dann lernen wir auch, Natur und natürliche Einflüsse, bzw. natürliche Gegebenheiten nicht als "unsere", des Menschen Gegner, zu betrachten, sondern im Einklang mit unserer Umwelt zu leben und sie als Teil unseres Lebens zu betrachten. Wenn wir uns auf das Naturerlebnis einlassen, werden wir die einmalige Chance bekommen, uns als gleichberechtigt mit allen anderen Lebensformen dieser Erde zu betrachten.

Fasziniert von der Kraft der Natur und der Sensibilität der Ökosysteme absolvierte ich mein Studium der Geographie an der Universität Tübingen bis 2009. Seit nunmehr 13 Jahren bin ich im Naturfotografischen Feld in stetiger Selbst- und Weiterentwicklung. Dabei hatte ich in den letzten Jahren immer die Möglichkeit, unterschiedlichste Projekte im Bereich Fotografie und geographischer Umweltbildung durchzuführen.

Hierzu zählen neben den fotografischen Workshops und Tagestouren auch Buchprojekte zusammen mit dem Hinstorff Verlag in Rostock und Kooperationen mit dem Deutschen Jugendherbergswerk, sowie die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Reiseveranstaltern, welche alle sehr auf umweltverträgliches Reisen und Naturverständnis bedacht sind.
Sich auf die Natur einzulassen, bedeutet für mich Emotion, Leidenschaft, persönliche Entwicklung und Freiheit."